A wall is a screen

Freitag, 25.10.2013, 20.00 Uhr

STADTFÜHRUNG UND FILMNACHT

www.awallisascreen.com

Die Hamburger Künstlergruppe A WALL IS A SCREEN zeigt Kurzfilme an Häuserwänden und zieht mit dem Publikum durch die nächtliche Stadt. Nach einem Kurzfilm an einer Wand geht es weiter zur nächsten, wobei das Publikum Orte in einem neuen Kontext erleben kann. Die Zugänglichkeit für alle steht im Rahmen des KLAPPE AUF! Festivals umso mehr im Zentrum des kostenlosen Kurzfilmrundgangs. A WALL IS A SCREEN wird sich nicht nur inhaltlich mit dem Thema Inklusion auseinandersetzen, sondern die Tour auch in ihrem Ablauf für ein größtmögliches Publikum erfahrbar machen.

START VOR DEM KINO METROPOLIS

Die Veranstaltung dauert 90 min und findet auch bei Regen statt.

Zurück

BARRIEREFREIHEIT / AUDIODESKRIPTION

Wir versuchen bei unserem Festival eine größtmögliche Barrierefreiheit herzustellen. Alle Filme des Wettbewerbs werden mit einer Audiodeskription und deutschen Untertiteln gezeigt, auch Teile des Rahmenprogramms werden in diesen Fassungen vorgeführt. Gebärdensprachdolmetscherinnen stehen für Gespräche zwischen den Filmen, für die Eröffnung und Preisverleihung zur Verfügung. Die Jury wird ebenfalls von einer Gebärdensprachdolmetscherin begleitet. Das Kino und der Festival-Club sind barrierefrei zugänglich. Für die Audiodeskription stehen Leih-Kopfhörer im Kino zur Verfügung.

Die blindengerechten Hörfilmfassungen zum Festivalprogramm wurden von der Firma audioskript erstellt. Das Verfahren der Audiodeskription verwandelt einen Film durch akustische Beschreibungen in einen Hörfilm. Visuelle Elemente wie Schauplätze, Darsteller, Mimik und Gestik sowie Kameraführung werden von professionellen Hörfilm- AutorInnen in Worte gefasst. Die Bildbeschreibungen sind für blinde und sehbehinderte Zuschauer in den Dialogpausen des Films zu hören. Im Rahmen des Festivals werden die Hörfilmfassungen live eingesprochen.

mehr Infos unter: www.audioskript.de

SHARE US