Testfahrer

Dokumentarfilm, 2012, 15.00 Minuten
Regie: Florian Arndt

MS, Arthrose, Diabetes, ein Herzinfarkt und Krebs! Bei dieser Diagnose verliert man normalerweise seine Lebensfreude – aber nicht der 69-Jährige Rollstuhlfahrer Volkmar Kirschbaum, der trotz dieser Schicksalsschläge seinen Charme nicht verloren hat. Ein hochemotionales Porträt zwischen Tragödie und Komödie, wie man sein schweres Schicksal annehmen kann, ohne daran zu zerbrechen.

Sonntag, 27.10.2013, 13.30 Uhr

Zurück

BARRIEREFREIHEIT / AUDIODESKRIPTION

Wir versuchen bei unserem Festival eine größtmögliche Barrierefreiheit herzustellen. Alle Filme des Wettbewerbs werden mit einer Audiodeskription und deutschen Untertiteln gezeigt, auch Teile des Rahmenprogramms werden in diesen Fassungen vorgeführt. Gebärdensprachdolmetscherinnen stehen für Gespräche zwischen den Filmen, für die Eröffnung und Preisverleihung zur Verfügung. Die Jury wird ebenfalls von einer Gebärdensprachdolmetscherin begleitet. Das Kino und der Festival-Club sind barrierefrei zugänglich. Für die Audiodeskription stehen Leih-Kopfhörer im Kino zur Verfügung.

Die blindengerechten Hörfilmfassungen zum Festivalprogramm wurden von der Firma audioskript erstellt. Das Verfahren der Audiodeskription verwandelt einen Film durch akustische Beschreibungen in einen Hörfilm. Visuelle Elemente wie Schauplätze, Darsteller, Mimik und Gestik sowie Kameraführung werden von professionellen Hörfilm- AutorInnen in Worte gefasst. Die Bildbeschreibungen sind für blinde und sehbehinderte Zuschauer in den Dialogpausen des Films zu hören. Im Rahmen des Festivals werden die Hörfilmfassungen live eingesprochen.

mehr Infos unter: www.audioskript.de

SHARE US