5. KLAPPE AUF! Kurzfilmfestival 1.-3. April 2022
5. KLAPPE AUF! Kurzfilmfestival 1.-3. April 2022

WEITERE PROJEKTE

KLAPPOMAT

KLAPPOMAT

Wie nehmen seh- oder hörgeschädigte Menschen Filme wahr?

Das KLAPPE AUF! Team hat eine sehr anschauliche Antwort auf diese Frage entwickelt: der KLAPPOMAT. Die spielerisch aufgebaute Installation ermöglicht es ein bis zwei Personen eine Audiodeskription für Sehbehinderte bzw. Untertitel für Hörgeschädigte kennenzulernen und führt schrittweise durch den Prozess. Die Nutzer:innen erfahren dadurch, wie schwierig es ist, in kurzen Worten eine komplexe Szene zu beschreiben und welche Anforderungen gelungene Filmbeschreibungen erfüllen müssen. Zur Veranschaulichung hat das KLAPPE AUF! Team spezielle Filmclips produziert.

Der KLAPPOMAT ist eine mobile, leicht aufzubauende Installation. Er besteht aus einem Zelt (2×2 m), zwei Stühlen, einem Tisch mit großem Touchscreen, zwei Kopfhörern, einem Mikrofon und einem Vorhang.

Inhaltlicher Aufbau der Installation

Die virtuelle Gastgeberin KLAPPA erklärt über Touchscreen und Kopfhörer die einzelnen Schritte des Programms, die durch eigens produzierte Filmbeispiele (ca. 25 – 40 Sek.) veranschaulicht werden.

1. WAS IST WAS – Eine Einführung in die Audiodeskription für Sehbehinderte und Untertitel für Hörgeschädigte

Eine Audiodeskription ist eine Filmbeschreibung, die die Filmhandlung für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen in einen Hörfilm verwandelt. Schauplätze, Darsteller, Mimik und Gestik sowie Kameraführung werden von professionellen Hörfilm-Autor:innen, also Beschreiber:innen, in Worte gefasst. Die Bildbeschreibungen sind für sehbeeinträchtigte Zuschauer:innen in den Dialogpausen des Films zu hören.

Im deutschsprachigen Raum sind Audiodeskriptionen in der Regel eher nüchtern und neutral. In anderen Ländern sind sie teilweise emotionaler. In drei verschiedenen Filmbeispielen (Humor, HalliGalli und Romantik) werden die Unterschiede aufgezeigt.

Untertitel für Hörgeschädigte geben nicht nur den Dialog eines Films wieder, sondern auch alle wichtigen Umgebungsgeräusche, insbesondere wenn sie sich nicht aus dem Bild erschließen (z.B. Schüsse aus dem Off). Auch der Stil der Filmmusik wird kommentiert, zum Beispiel „ruhige Musik”. Die Kunst der Autor:innen besteht darin, notwendige Informationen auf sehr begrenztem Raum unterzubringen.

Auch hier gibt es drei verschiedene Filmbeispiele (Humor, HalliGalli und Romantik). Untertitel für Dialog, Geräusche aus dem Off und Musik werden anhand von Beispielen dargestellt.

2. SPIEL

Anhand von Filmbeispielen können die Nutzer eigene spontane Audiodeskriptionen erstellen. Diese werden parallel aufgenommen und können von anderen Nutzern bewertet werden, woraus der Highscore – Liste der Besten – generiert wird.

Die Aufnahme findet anonym statt und wird nach jedem Event wieder gelöscht. Die Daten werden auf unserer lokalen Festplatte gespeichert und von dort wiedergegeben.

3. RÄTSEL

Eine Person beschreibt eine Filmszene. Im Anschluss muss die andere Person, auf der Basis des Gehörten, aus vier Filmclips den richtigen auswählen. Ist eine Person alleine, bekommt sie eine vorproduzierte Beschreibung zu hören und kann danach die richtige Filmszene erraten.

Neueste Beiträge aus dem Blog

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. WEITERE INFORMATIONEN

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen